Dr. med. univ. et med. dent. Roman Deyssig MDSc


Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Master of Dental Science für orale Implantologie




2093 Geras - Retzer Straße 1/1/3 - Telefon: 02912 / 611 31




Dr. Roman Deyssig © 2009-2017 Alle Rechte vorbehalten.

                         


Lichthärtende Kunststoffe werden in der Zahnmedizin schon lange zur Füllungstherapie eingesetzt. Sehr wichtig bei den Kunststoffen ist die korrekte und genaue Verarbeitung. Vor dem Legen der Füllung muss der Zahn mit Haftvermittlern vorbehandelt werden, damit die Füllung fest am Zahn haftet. Mit dieser Vorbehandlung wird versucht, der Schrumpfung der Kunststoffe entgegen zu wirken.


Ein lichthärtender Füllungskunststoff ist durch seine Schrumpfung und durch seine Schrumpfungsspannung beim Aushärten gekennzeichnet. Wir verwenden das  Produkt mit der niedrigsten Schrumpfungsspannung und der geringsten Volumenschrumpfung.


Trotz sorgfältigster Verarbeitung ist die Haltbarkeit von Füllungskunststoffen nicht so lange wie die von Vollkeramik.


Füllungskunststoffe sollten nur bei kleinen Füllungen verwendet werden.




Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

Füllungskunststoffe